Gelebte Integration

16. Januar 2018 Kommentare ausgeschaltet

Gelebte Integration beim TSV

INTEGRATION – ein zur Zeit stark strapaziertes Wort. Was ist Integration? Es gibt keine einheitliche Definition. Das lateinische Wort „integrare“ bedeutet „wiederherstellen“, „ergänzen“.

Gemäß „Die Bundesausländerbeauftragte“ wird Integration wie folgt erklärt:

In einem allgemeinen Verständnis bedeutet Integration die Eingliederung in ein Ganzes, die Herstellung einer Einheit aus einzelnen Elementen oder die Fähigkeit einer Einheit, den Zusammenhalt der Teilelemente auf Grundlage gemeinsamer Werte und Normen zu erhalten. In der Wissenschaft herrscht keine Einigkeit über den Begriff der Integration, Integration wird entweder als Prozess, als Funktion oder als Ziel verstanden und grenzt sich von Termini wie Separation, Assimilation oder Konflikt ab.

Soziale Integration ist gelebte Integration, vor allem in Sprache, Bildung, Arbeitsmarkt, Partizipation am gesellschaftlichen Leben, Anerkennung von Werten und Identifikation innerhalb des Ziellandes.

Foto 1Vielerorts wird es schon sehr erfolgreich praktiziert, auch bei uns im TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V., dem größten Sportverein in der Uckermark. Schon seit vielen Jahren ist der Verein anerkannter Stützpunktverein bei „Integration durch Sport des DOSB“, hat als starker Partner in der Vergangenheit schon zahlreiche Projekte für Personen mit Migrationshintergrund durchgeführt und sehr erfolgreich abgeschlossen. Mit Einsetzen der Flüchtlingswelle 2015 fanden mehrere Flüchtlinge / Asylsuchende den Weg in unseren Verein, z.B. in die Abteilungen Gewichtheben und Badminton und fühlen sich dort sehr wohl, haben sich integriert und nehmen rege am Vereinsleben teil. Hier soll nun von einem jungen pakistanischen Vereinsmitglied berichtet werden, welcher mit offenen Händen in die Abteilung Badminton aufgenommen wurde.   Mehr…

6. Ost – Uckermark – Turnier

11. Januar 2018 Kommentare ausgeschaltet

Präsentation1

Silvesterlauf 2017

31. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Stadtlauf statt Waldlauf

page

Zum 5. Mal gab es nun schon den „Fielmann Silvesterlauf“ in der Stadt, aber bisher immer auf der Laufstrecke „Am Waldrand“, aber in 2017 wurde in der Stadt gelaufen. Die „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V., die Optiker Fielmann und die AG City hatten dazu eingeladen. Heike Sternkiker von den „Schwedter Hasen“ begrüßte mit Herrn Stefan Krasa, Optiker Fielmann und Ereen Kautz von der AG City alle Teilnehmer auf das Herzlichste. Es gab für Kinder und Laufneulinge eine 1 km lange Strecke, welche so oft absolviert werden konnte wie jeder wollte. Außerdem noch ein Laufdistanz von 5 km unter Führung von Steffi Skara und eine frei wählbare Strecke, welche bis in den Nationalpark und zurück führte. Mehr…

Nikolauslauf 2017

31. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

page1Nikolauslauf 2017

Insgesamt 160 Kinder nahmen in diesem Jahr am Nikolauslauf der „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. teil. Das ist eine sehr positive Bilanz. An drei verschiedenen Orten liefen die Kinder um die Wette. Erfolgreich im Ziel angekommen erhielten sie eine Urkunde und eine Nascherei.

Gelaufen wurde:

Auf dem Sportplatz Külzviertel, die Heimstätte des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V.. Hier sorgten Manfred Poller, Roland Kehl und Thea Trapp für den ordnungsgemäßen Ablauf. 100 Kinder des angrenzenden Hortes „Hans Christian Andersen“ unter der Leitung von Frau Schwenk, Frau Hahn, Herr Hempel, Frau Jeske, Frau Dehnert und Frau Kronacher-Fleischer waren dabei und liefen 1 bis 2 Runden um den Sportplatz. Zu Gast war Dietrich Lüthke. Er war besonders erfreut, seine ehemaligen Schützlinge laufen zu sehen. Er hatte vor vielen Jahren den Nikolauslauf, damals noch mit rotem Mantel, im angrenzenden Wald ins Leben gerufen.

Mehr…

Karateka in Bergen

19. Dezember 2017 Keine Kommentare

Erfolgreiche Teilnahme beim Karatewettkampf in Bergen

pageDer Verein SKV Yamato Rügen e.V. veranstaltete am 09.12.2017, wie jedes Jahr, sein traditionelles Nikolausturnier. Die Karateka des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. waren dabei. Mit 3 Startern gingen wir in den Wettkampf. Für Giulia Bohn, Daniel Sartison und Jasmin Finke standen die Disziplinen Athletik, Kumite am Ball, Kata und Kumite auf der Tagesordnung. Dabei konnte sich Giulia Bohn (12 Jahre) in Athletik und Kumite am Ball jeweils die Silbermedaille holen und in Kata zusätzlich noch eine Bronzemedaille. Daniel Sartison (11 Jahre) erkämpfte sich in den Disziplinen Kumite am Ball und Kumite jeweils die Goldmedaille. Jasmin Finke (17 Jahre) übernahm für unseren Verein die Funktion des Kampfrichter im Kinderbereich und startete anschließend noch selbst in den Bereichen Kata und Kumite. Hier erkämpfte sie sich zweimal die Goldmedaille. Nach einem sehr schönen und erfolgreichen Tag traten wir den Heimweg an. Herzlichen Glückwunsch an euch drei Karatekas.

Judith Bohn

 

Nikolausturnier der Judokas

13. Dezember 2017 Keine Kommentare

Kräftemessen im Bodenkampf am 2. Advent

DSC_9700-01-01Am 10.12.2017 beendeten die Schwedter Judokas ihre Wettkampfsaison mit einem freundschaftlichen Turnier. Dazu eingeladen wurden die Judokas des PSV aus Templin und des TSG Angermünde sowie die Schwedter Bujinkan-Kämpfer und Karatekas aus den eigenen Reihen des TSV Blau-Weiß. Die Budo-Sportvereine nahmen die Einladung zum Nikolausturnier gerne an, somit wetteiferten 75 Mädchen und Jungen sowie 11 Männer um Medaillen und Schokoladenweihnachtsmänner. Mehr…

Super-Mila-Cup im Volleyball

7. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Super – Mila – Cup der Kleinsten

DSCF8199Am 03.12.2017 fand beim Gastgeber VSB Offensiv Eisenhüttenstadt der erste Spieltag der Jüngsten (10 Jahre und jünger) im Volleyball in unserem Land statt. Die vier angereisten Vereine SG Einheit Zepernick, SF Brandenburg, Netzhoppers KWH und TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. waren Volleyball- technisch stark und lieferten sich nervenaufreibende Duelle, Punkt für Punkt. Mit starkem Einsatzwillen, aber auch viel Spaß, waren alle Kids dabei und spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ (9 Teams) 3 Stunden miteinander und gegeneinander – aber fair und das ohne Schiedsrichter. Mehr…

Volleyball Mädchen U12

6. Dezember 2017 Kommentare ausgeschaltet

Aufstieg geschafft

Den 1. Spieltag der U-12 Mädchen konnte das Team 1 des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. erfolgreich bestreiten. In der Gruppe B gestartet (momentan Plätze 6-10) wurde der Aufstieg in die Gruppe A als Zielstellung ausgegeben, eine schwierige aber machbare Aufgebe. Im Auftaktspiel gegen Schulzendorf hatten die „Blau-Weißen“ aber erst die große Nervosität zu bekämpfen, aber der 1. Satz ging mit 7:15 an die Gäste. Im 2. Satz konnte die Eigenfehlerquote deutlich gesenkt werden, mit einem 14:9 Erfolg. Auch der 3. Satz begann viel versprechend, doch bei einer 11:6-Führung riss der Spielfaden und die Gäste konnten schnell ausgleichen. Punkt hin – Punkt her, Schwedt hatte bei 14:13 den 1. Satzball, konnte aber erst den 5 Matchball zum 19:17 erfolgreich verwandeln. Mehr…

1. Kennenlernturnier im Badminton

28. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

„1. Kennenlernturnier“ nach 37 Jahren Abteilungsgeschichte

pageBeim TSV Blau-Weiss 65 Schwedt e.V. gibt es seit 1980 die Abteilung Badminton. Hier trainieren von Montag bis Freitag fünf verschiedene Trainingsgruppen in der Schwedter Sporthalle Dreiklang, der Sporthalle Külzviertel sowie im Schwedter Stadtteil Criewen. Nach nunmehr 37 Jahren fand endlich am 25. November das erste vereinsinterne „Kennenlerturnier“ statt. Mit etwa 30 aktiven Sportlern aus allen Trainingsgruppen war das Turnier sehr gut besucht. Organisiert wurde die Veranstaltung von zahlreichen fleißigen Helfern und teilnehmenden Spielern der Vereinsabteilung in der Sporthalle Dreiklang. Gespielt wurde nach dem Schweizer System mit insgesamt sieben Spielrunden. Mehr…

Gürtelprüfungen

28. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

Bei Gürtelprüfung erfolgreich

Gürtelprüfung Karate 2017Am Wochenende (18. – 19.11.2017) veranstalteten wir, die Abteilung Karate des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V., ein Kinder und Jugendtrainingslager. Veranstaltungsort war die Sporthalle am Aquarium in Schwedt. Als Gasttrainer und Prüfer konnten wir Jonny Eggers, Träger des 2. Dans, aus Bergen gewinnen. Als Trainingsinhalte standen die Kata- Anwendungen für die fortgeschrittenen Jugendlichen und ein Prüfungstraining, Spiele und ein kleiner Kata-Wettkampf für die Kindergruppe auf dem Programm. Am Sonntag wurden dann die Prüfungen für die nächsten Graduierungen mit guten und sehr guten Leistungen absolviert.

Mehr…