Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Judo’

Skodacup 2018

16. Oktober 2018 Keine Kommentare

Medaillenregen für Schwedter Judokas in Bernau

Der Bernauer Judosportverein lud am Wochenende zum 5. Skoda-Cup. Schon zur Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Bernau war klar, dass hier in den nächsten Stunden eine Großveranstaltung über die Bühne gehen wird. Die Bernauer Veranstalter hatten es geschafft, 30 Judovereine, zumeist aus den angrenzenden Bundesländern, mit über 260 Teilnehmern auf die vier Mattenflächen zu bekommen. Die Schwedter TSV Judokas waren mit 15 Teilnehmern in den Altersklassen U11, 13, 15, 18 und Männer dort. Zwei Starter der U18 starten zusätzlich auch in der Kategorie Männer.

Hier der Überblick der Schwedter Starter und jeweilige Platzierung: Mehr…

KategorienJudo Tags:

Zwischen Saisonende und Saisonbeginn

4. September 2018 Kommentare ausgeschaltet

Schwedter Judokas zwischen Saisonende und Saisonbeginn

Mit Startschuss der großen Sommerpause im Wettkampfbetrieb der Schwedter Judokas verabschiedete  sich die Abteilung Judo bei allen Teilnehmern mit einem kleinen Sommerfest vor einigen Wochen. Bei sommerlichem Wetter stand neben der Geselligkeit natürlich auch der Sport im Vordergrund. Alle hatten ihren Spaß wenn es hieß, gegen Trainer und Betreuer bei Tauziehen, Gummistiefelweitwurf oder Brennball anzutreten und die wertvolle Schatzkiste mit dem leckeren Eis zu gewinnen. Etwa 50 Leute fanden sich auf dem Gelände der Lebenshilfe im Park Heinrichslust ein und ließen sich mit Gegrillten, Kuchen und natürlich auch gesunden Snacks verwöhnen. Ein weiteres Sommerhighlight im Schwedter Judosport  war die Fahrt zur Judosafari ins Ostseebad Prerow. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Kreisunionsturnier 2018

4. Juni 2018 Kommentare ausgeschaltet

Schwedter Judokas in Oranienburg

Voller Erwartungen starteten die Schwedter Judokas des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. in den Altersklassen bis 9 und bis 11 Jahre zum diesjährigen Kreisunionsturnier. In Oranienburg sollten die Schwedter am zurückliegenden Wochenende gemeinsam mit den Vereinen der Kreisunion 2 aus den Landkreisen Uckermark, Oberhavel, Märkisch-Oderland und Barnim die besten Judokas in ihren Reihen ermitteln. Etwa 120 Kämpfer tummelten sich auf den drei Kampfflächen bei Temperaturen, bei denen man schon beim Umkleiden ins Schwitzen geriet. Die Schwedter Judokas starteten mit 9 Kämpfern in beiden Altersklassen. Zum einen waren erfahrene Judokas dabei, zum anderen traten für den TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. auch Judo-Debütanten zu ersten Mal zu einem solchen Turnier an. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Judo mit Handicap

1. Mai 2018 Kommentare ausgeschaltet

Internationale Deutsche Einzelmeisterschaft im G-Judo

Mit Marco Biste startete am vergangenen Samstag erstmals für die Judokas des TSV Blau Weiß 65 Schwedt e.V. ein behinderter Judoka bei einem hochrangigen Turnier. Lange Wochen der Vorbereitung und ein recht komplexes Anmeldeverfahren lagen hinter uns, doch letztlich konnte Marco Biste tatsächlich bei den Internationalen-Deutschen-Einzelmeistermeisterschaften im G-Judo in Berlin starten. Das besondere am G – Judo ist, dass dort Sportler starten können, die entsprechend eines Klassifizierungsverfahrens und in den Wettkampfklassen I bis III, in einem sportlich fairen Wettkampf nach angepassten Regeln antreten können. Der Begriff G-Judo stammt aus dem Niederländischen und heißt dort, frei übersetzt: „Judo mit einem Handicap“ oder auch: „Gehandicapt Judo“. G-Judoka sind in der Lage, auch mit nicht behinderten Judoka zu trainieren und so Judo entsprechend ihren Fähigkeiten auszuüben. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Nikolausturnier der Judokas

13. Dezember 2017 Keine Kommentare

Kräftemessen im Bodenkampf am 2. Advent

DSC_9700-01-01Am 10.12.2017 beendeten die Schwedter Judokas ihre Wettkampfsaison mit einem freundschaftlichen Turnier. Dazu eingeladen wurden die Judokas des PSV aus Templin und des TSG Angermünde sowie die Schwedter Bujinkan-Kämpfer und Karatekas aus den eigenen Reihen des TSV Blau-Weiß. Die Budo-Sportvereine nahmen die Einladung zum Nikolausturnier gerne an, somit wetteiferten 75 Mädchen und Jungen sowie 11 Männer um Medaillen und Schokoladenweihnachtsmänner. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Technik – Workshop

22. September 2017 Kommentare ausgeschaltet

MIT ERFOLG: Erster Technik-Workshop auf Schwedter Judo-Matte
 
Am 09.09. und 10.09.2017 lud der Schwedter Judoverein seine Sportler zu einem Workshop ein. Für zwei Tage wurde die fast 200 Quadratmeter große Mattenfläche, die in der Dreifelderhalle der Sporthalle am Aquarium aufgebaut wurde, kaum verlassen. Von Samstagmorgen bis zum frühen Sonntagnachmittag tummelten sich hier 35 judobegeisterte Kinder und Jugendliche aus Schwedt und Eisenhüttenstadt. Unter der Regie von Manuel Zahn (2. Dan Judo, BSG Eisenhüttenstadt) wurden neue Technikansätze vorgestellt und trainiert. Mit Begeisterung nahmen die Teilnehmer im Alter zwischen 8 und 16 Jahren auch die Nachricht auf, gemeinsam mit ihren Trainingspartnern auf der Matte nächtigen zu dürfen.

Gruppenbild TSV und BSG-02

Durch die Rundum Versorgung, die durch den Verein und die nahe gelegene Bowlingbahn „Strike“ gewährleistet wurden, bekam jeder Essen und Trinken – fast wie in einem Hotel. Trotz des achtstündigen Trainings am Samstag kamen alle erst spät zur Ruhe. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Trainer des Jahres 2016

17. Januar 2017 Keine Kommentare

IMG

KategorienJudo Tags:

Erfolgreiche Judokas

30. April 2016 Keine Kommentare

Schwedter Judokas mit guter Bilanz beim 10. Jägers-Cup in Berlin

Am zurückliegenden Wochenende folgte der Schwedter Judoverein der Einladung des Berliner Kampfsportclubs KSCO zum jährlich stattfindenden Jägers-Cup in Berlin Hellersdorf. Die Judokas des Schwedter TSV Blau Weiß 65 e.V. waren mit 15 Teilnehmern der Alterklassen 9,11 und 13 vertreten. Auf vier Tatamis kämpften knapp 300 Judokas der verschiedensten im Umland befindlichen Judovereine Berlin und Brandenburgs. Dank der Unterstützung von Förderern und Eltern waren Transport und Betreuung zu und in der leicht chaotisch anmuteten Situation der übervollen Sporthalle des Berliner Satre Gymnasiums sichergestellt. Schon das Wiegen war eine logistische Herausforderung für alle Vereine und die jeweiligen Kampfansetzungen auf den vier Matten waren im lauten Getümmel kaum zu verstehen. Kritik wurde hier und da laut, denn einzelne Aufrufe gingen unter. page

Dies führt dann für Kämpfer, die den Aufruf verpassen zum Ergebnis kampflos verloren“ in den Listen des Kampfgerichts. Fast hätte dieses Schicksal auch den Schwedter Max Grüschow ereilt. „Letzter Aufruf Max Grüschow TSV Blau Weiß Schwedt, Matte 3!“ dröhnte es durch die Halle. Doch wo war Max und warum hatten wir nicht die vorherigen Aufrufe wahrgenommen. Max kämpfte sich derweil durch das Chaos einen Weg zur Toilette. Leider musste das nun warten und er wurde schnell in Richtung Matte 3 bugsiert. Gut das dieser Kampf nach neun Sekunden vorbei war und er seinen Gegner mit vollem Punkt nach einem Hüftwurf auf die Matte schickte. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Erfolgreiche Judoka

23. März 2016 Keine Kommentare

Alle Schwedter Judokas mit Medaillen

Am zurückliegenden Wochenende lud der Eberswalder Judoclub zum internationalen Osterturnier ein. Knapp einhundert Kämpfer aus Templin, Angermünde, Berlin, Frankfurt/Oder, Fürstenwalde, Wriezen, Tschechien und Polen trafen sich in Eberswalde, um vor dem Osterfest die besten Kämpfer der Alterklassen 9, 11 und 13 zu ermitteln. Obwohl die Schwedter Judokas mitten in den Vorbereitungen zur Gürtelprüfung stecken, die in den kommenden Tagen stattfindet, ließen wir uns dieses Turnier nicht entgehen. SiegerfotoUnd das Trainerteam um Andre Kielack traf die richtige Entscheidung: sieben erfolgreiche Starter verteilten sich auf 2x Gold, 3x Silber und 2x Bronze. Beginnend mit Robert Bröske in der Alterklasse bis 9 Jahre setzte sich die Erfolgsserie der Schwedter Judokas durch. Robert konnte alle drei Kämpfe vorzeitig beenden und bewies gerade im Weiterführen seiner Wurftechniken am Boden großes Geschick, den Gegner zur Aufgabe zu zwingen. In der Altersklasse bis 11 Jahre behaupteten sich Tim Werth und Jakob Gröschel gegen die starke Konkurrenz. Beide mussten in ihren ersten Kämpfen als Verlierer von der Matte gehen, steigerten sich jedoch dann, um letztlich die Bronzemedaille zu erringen. Tim Werth bestritt seinen Kämpfe souverän, trotz einer schmerzhaften Verletzung an seiner rechten Hand, mit welcher er bereits zum Turnier anreiste. Mehr…

KategorienJudo Tags:

Technikvergleichswettkampf

7. Dezember 2015 Kommentare ausgeschaltet

DSCF8199

KategorienJudo Tags: