Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Badminton’

Badminton International

7. Februar 2018 Keine Kommentare

6. Ost-Uckermark-Turnier goes International

Am vergangenen Samstag fand in der Schwedter Dreiklangsporthalle die inzwischen 6. Auflage des Ost- Uckermark- Turniers im Badminton statt. In diesem Jahr meldeten sich bei der vom TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. organisierten Veranstaltung deutlich mehr erwachsene Spieler an als in den jeweiligen Vorjahren. Insgesamt gastierten 46 Sportler verschiedener Vereine aus Schwedt, Prenzlau, Eberswalde, Biesenthal und sogar Berlin. Sehr erfreut war das Organisatorenteam über die neun Wettkämpfer aus dem Nachbarland Polen – aus Stettin, Chojna und Barlinek, welche sich erstmals an diesem überregionalen Turnier beteiligten. Mehr…

KategorienBadminton Tags:

Gelebte Integration

16. Januar 2018 Kommentare ausgeschaltet

Gelebte Integration beim TSV

INTEGRATION – ein zur Zeit stark strapaziertes Wort. Was ist Integration? Es gibt keine einheitliche Definition. Das lateinische Wort „integrare“ bedeutet „wiederherstellen“, „ergänzen“.

Gemäß „Die Bundesausländerbeauftragte“ wird Integration wie folgt erklärt:

In einem allgemeinen Verständnis bedeutet Integration die Eingliederung in ein Ganzes, die Herstellung einer Einheit aus einzelnen Elementen oder die Fähigkeit einer Einheit, den Zusammenhalt der Teilelemente auf Grundlage gemeinsamer Werte und Normen zu erhalten. In der Wissenschaft herrscht keine Einigkeit über den Begriff der Integration, Integration wird entweder als Prozess, als Funktion oder als Ziel verstanden und grenzt sich von Termini wie Separation, Assimilation oder Konflikt ab.

Soziale Integration ist gelebte Integration, vor allem in Sprache, Bildung, Arbeitsmarkt, Partizipation am gesellschaftlichen Leben, Anerkennung von Werten und Identifikation innerhalb des Ziellandes.

Foto 1Vielerorts wird es schon sehr erfolgreich praktiziert, auch bei uns im TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V., dem größten Sportverein in der Uckermark. Schon seit vielen Jahren ist der Verein anerkannter Stützpunktverein bei „Integration durch Sport des DOSB“, hat als starker Partner in der Vergangenheit schon zahlreiche Projekte für Personen mit Migrationshintergrund durchgeführt und sehr erfolgreich abgeschlossen. Mit Einsetzen der Flüchtlingswelle 2015 fanden mehrere Flüchtlinge / Asylsuchende den Weg in unseren Verein, z.B. in die Abteilungen Gewichtheben und Badminton und fühlen sich dort sehr wohl, haben sich integriert und nehmen rege am Vereinsleben teil. Hier soll nun von einem jungen pakistanischen Vereinsmitglied berichtet werden, welcher mit offenen Händen in die Abteilung Badminton aufgenommen wurde.   Mehr…

KategorienBadminton, Verein Tags:

1. Kennenlernturnier im Badminton

28. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

„1. Kennenlernturnier“ nach 37 Jahren Abteilungsgeschichte

pageBeim TSV Blau-Weiss 65 Schwedt e.V. gibt es seit 1980 die Abteilung Badminton. Hier trainieren von Montag bis Freitag fünf verschiedene Trainingsgruppen in der Schwedter Sporthalle Dreiklang, der Sporthalle Külzviertel sowie im Schwedter Stadtteil Criewen. Nach nunmehr 37 Jahren fand endlich am 25. November das erste vereinsinterne „Kennenlerturnier“ statt. Mit etwa 30 aktiven Sportlern aus allen Trainingsgruppen war das Turnier sehr gut besucht. Organisiert wurde die Veranstaltung von zahlreichen fleißigen Helfern und teilnehmenden Spielern der Vereinsabteilung in der Sporthalle Dreiklang. Gespielt wurde nach dem Schweizer System mit insgesamt sieben Spielrunden. Mehr…

KategorienBadminton Tags:

5 Medaillen im Badminton

23. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

5 Medaillen bei offenen Kreismeisterschaften in Eberswalde

Badmiton EW 2017In Eberswalde fanden die „Offenen Barnimer Kreismeisterschaften“ im Badminton“ statt. Die Sportler der Badmintonabteilung des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. waren dabei in den Disziplinen Einzel-, Doppel- und Mix-Doppel vertreten und konnten auf spannende Spiele am Turniertag hoffen. Tino Schell / Ricardo Briesenick und Marco Stumpf / Lars Jähnke spielten in der Herrendoppel- Konkurrenz und Doreen Roskosch / Lisa Schatz das Damendoppel. Das Turnier wurde im Doppel-K.O.-System ausgetragen, somit wäre eine Platzierung nach zwei verlorenen Spielen nicht mehr möglich, was den Kampfgeist natürlich zusätzlich steigerte. Die ersten Begegnungen gingen für beide Herren-Doppel positiv aus und beide Paarungen zogen ins Halbfinale ein. Mehr…

KategorienBadminton Tags:

Badmintonspieler in Berlin

13. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

Badminton-Turnier in Berlin

Präsentation1Durch intensives Training bereiteten sich die Sportler des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. der Abteilung Badminton auf den „19. Erwachsenen Doppel Nord-Cup“ in Berlin-Siemensstadt vor. Die Zusammenstellung der Doppel- und Mixpaarungen wurde aus allen Trainingsgruppen des Vereins gebildet. So konnte eine optimale Leistungsstärke erreicht werden. Gespielt wurde das sehr gut durch den SCS Berlin e.V. organisierte Turnier im Schweizer System mit fünf Spielrunden bei einem Teilnehmerfeld von 16 Herrendoppel, 9 Damendoppel sowie 20 Mixpaarungen. Mehr…

KategorienBadminton Tags:

5. Ostuckermark-Turnier im Badminton

15. Mai 2017 Kommentare ausgeschaltet

Neonfarbene Bälle flogen im „Dreiklang“

Badminton 4

Badminton1Der Einladung des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt / Abteilung Badminton folgten 34 Akteure aus den Vereinen von Stahl Finow, Motor Eberswalde, SSC Eberswalde ,Top-Fit Prenzlau, Center Berlin und die TSV-Spieler., deutlich mehr als in 2016 – so die Organisatoren. Gespielt wurde nicht im KO-System oder Doppel-KO-System sondern im so genannten „Schweizer System“. SiegerJedes Paar spielt die gleiche Anzahl von Sätzen bzw. Spielen, im Turnierverlauf scheidet niemand aus – zum Schluss werden Bälle, Sätze und Punkte gewertet.

Aus dem Feld der 17 Doppelpaarungen mit 6 Spielrunden setzte sich als Sieger das Mix-Doppel-Paar Bärbel Trawka / Marco Stumpf durch. Das noch in der Jugend spielende Paar Linda Dinh / Regina Becker erreichte einen beachtlichen 7. Platz. Das sehr gut organisierte Turnier fand bei allen großen Anklang. Mehr…

KategorienBadminton Tags:

Ehrung Peter Dietrich

18. Januar 2017 Keine Kommentare

Peter Dietrich

KategorienBadminton Tags:

Sportspiele Badminton

sportspieleBadminton                                                                                                                                                                                                                    Foto: Uwe Neugebauer-Wallura

 

Die 22. Auflage der Kinder- und Jugendsportspiele lockten im Badminton insgesamt 52 Kinder und Jugendliche aus Schwedt, Passow und Criewen in die Turnhalle „Dreiklang“ nach Schwedt. Das Turnier erforderte damit mehr als 120 Spiele, die von den Organisatoren in einer sechsstündigen Veranstaltung gemeistert werden mussten. „Ich schau immer wieder mal beim Sport vorbei, Badminton sehe ich das erste Mal und  bin schwer beeindruckt von der spielerischen Qualität der Teilnehmer“, fasste Bundestagsabgeordneter Jens Koeppen (CDU) seinen Besuch bei den Badmintonspielern zusammen. Er bedankte sich zudem bei den Organisatoren und vergaß auch nicht zu erwähnen, dass die Stadt Schwedt mit der kostenfreien Bereitstellung der Sportstätte einen großen Beitrag zum Gelingen der Sportspiele leistet. Je drei der acht Titel gewannen das Gauß Gymnasium und die Grundschule Astrid Lindgren, Gold holte sich zudem die GS Talsand und die Schul-AG aus Criewen. Die Funke Grundschule aus Passow holte Silber und Bronze bei den Jungen der Altersklasse 6-9.

Titelträger: 6-9 Jahre/w : Sophie Becker von der Astrid-Lindgren-GS / 6-9 Jahre/m: Farin Loest von der GS Criewen / 10-12 Jahre/w: Regina Becker von der Astrid-Lindgren-GS / 10-12 Jahre/m: Erik Schmidt von der Astrid-Lindgren-GS / 13-14 Jahre/w: Isabel Stephan vom Carl Friedrich Gauß Gymnasium / 15-17 Jahre/m: Jakub Nawrocki / 15-17 Jahre/w: Juliane Schmidt von der Talsand Gesamtschule / 17-19 Jahre/m: Xaver Kahl vom Carl Friedrich Gauß Gymnasium

 

(c) Blickpunkt

KategorienBadminton Tags:

33. Badmintonturnier

23. April 2016 Keine Kommentare

Zur Tradition gewordene fliegende Nylonbälle

pageZum 33. Mal hatten Übungsleiter Peter Dietrich und seine Unterstützer vom TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. zum traditionellen internationalen Badmintonturnier alle Kinder und Jugendlichen aus Schwedt und Umgebung eingeladen. 73 aktive Teilnehmer waren seiner Einladung gefolgt, darunter auch 17 polnische Sportler. Wie gewohnt wurde zu Beginn der Veranstaltung die jüngste Teilnehmerin Dojenne Leuschner mit einer Urkunde begrüßt. Dojenne ist 6 Jahre alt, besucht die erste Klasse und bestritt ihr erstes Turnier.Danach konnte es los gehen. Gespielt wurde im Doppel- KO- System, d.h. – ein Teilnehmer scheidet erst nach der zweiten Niederlage aus dem Turnier aus.Alsdann begannen die spannenden Partien. Auf fünf Feldern kämpften die Teilnehmer in fünf Altersklassen um Platzierungen, Pokale und Preise. page1

Auch Dojenne Leuschner konnte zwei Spiele bestreiten, sie hatte zur Unterstützung zwei „Coaches“ am Spielfeldrand, welche ihr und ihrer Gegnerin noch beim Spielablauf behilflich waren. Dieses Turnier war auch für alle Nichtaktiven am Spielfeldrand sehenswert, denn es verfolgten Familienangehörige ihre Schützlinge beim rasanten Spiel und fieberten bei jedem errungenen Punkt mit, manches Mal musste aber auch Trost beim Ausscheiden gespendet werden. Die Ausrichter und Teilnehmer bedanken sich bei allen Helfern und Unterstützern, die zum wiederholten Gelingen Turniers beigetragen haben.

Carla Pilz

 

KategorienBadminton Tags:

Zu zweit am Netz

21. März 2016 Keine Kommentare

2. Schwedter Doppel-Mix-Turnier

Turnier_Badminton1Am 12.03.2016 führte die Abteilung Badminton des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. das zweite Schwedter Doppel-Mix-Turnier in der Seniorenklasse in der Sporthalle „Dreiklang“ durch.

Dieses Turnier im Seniorenbereich ergänzt das Angebot der zahlreichen Schüler- und Jugendturniere des TSV.

In einem ausgeglichenem Teilnehmerfeld von 10 Doppelpaarungen platzierten sich ( Foto – v.l.n.r. ) Platz 2: Wolfgang Bandelmann / Lars Jähnke (TSV); Platz 1: Marion Schell / Tino Schell (TSV) und Platz 3: Steffen Brack / Toni Magosch („Top Fit“ Prenzlau).

Erich Jähnke

 

KategorienBadminton Tags: