Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Radsport’

Erfolgreich gestrampelt

30. August 2017 Kommentare ausgeschaltet

 16. UM – Meisterschaften im Radsport

Am 13.08.2017 war es mal wieder soweit. Es starteten bereits zum 16. Mal die Offenen Uckermark-Meisterschaften im Radsport. Und wie jedes Jahr mit den wenigsten Radsportlern aus der Uckermark. Der TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. beteiligte sich in diesem Jahr mit einer starken Truppe von insgesamt 6 Fahren an dem Rennen. Aus der Uckermark waren insgesamt nur 11 Fahrer am Start.Die Ergebnisse des Rennens können sich aus TSV Sicht durchaus sehen lassen.Torsten Aurich belegte einen hervorragenden 13. Platz in der Gesamtwertung von insgesamt 120 Startern. In seiner Altersklasse, Senioren 2 – erzielte er den 6. Platz.Beeindruckend in jedem Fall war die erzielte Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,08km/h sowie der geringe Abstand von gerade mal 2 Sekunden zum Sieger. Kleinere taktische Fehler verhinderten eine noch bessere Platzierung. Fast gleich lautend war das sehr gute Ergebnis von Christian Schröder, der dem Tempo der Hauptgruppe bis zum Ziel folgen konnte. Entsprechend waren seine Ergebnisse.Er belegte den 37. Platz in der Gesamtwertung und den 22. in der Alterklasse Männer, den mit 52 Fahrern stärksten Block. Seine Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 44,07km/h. Er hatte einen Abstand von nur 4 Sekunden zum Sieger.Die Nächstplatzierten waren Martin Schröder als Gesamt 71., 6. Senioren 3 mit 36,75 km/h, Eckhard Kurth Gesamt 75., 2. Senioren 4 mit 36,67km/h und damit 15 Sekunden hinter Martin. Es folgte Robert als Gesamt 89., 52. Männer mit 36,29km/h sowie Siegmar Wollin als Gesamt 99., 8. Senioren 4 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 34,41km/h. Die allgemeinen Bedingungen waren sehr gut. Nachdem es noch am Vortag stark geregnet hatte schien am Renntag die Sonne. Es war mal wieder ein tolles Ereignis das durchaus noch mehr Fahrerinnen und Fahrer des TSV vertragen könnte. Gerade bei den Frauen in den höheren Altersklassen gibt es bis auf Frau Helamann-Krause keine weiteren Teilnehmerinnen.

Eckard Kurth

 

10. Berlin – Velothon

4. Juli 2017 Kommentare ausgeschaltet

Radsportler beim 10. Berlin – Velothon

 

Am 18.06.2016 startete inzwischen zum 10. Mal die schnellste Stadtrundfahrt durch Berlin, der Berliner Velothon. Insgesamt 9 Radsportler des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. gingen bei diesem Ereignis an den Start. Es fuhren 8 Männer die 120km und ein Radsportler die 60km Distanz. Insgesamt starteten an diesem Tag mehr als 11.000 Radsportler aus ganz Deutschland sowie vielen anderen Europäischen Ländern. Obwohl einer der besten TSV- Radsportler nicht am Start war, konnte in der Mannschaftswertung ein sehr guter 13. Platz von insgesamt mehr als 70 Mannschaften erzielt werden. Im Jahre 2016 wurde hier noch ein 17. Platz erreicht. Die besten Einzelergebnisse über 120km erzielten Christian Schröder als 222. (Wertung Sen.1 = 58.Platz), Martin Schröder als 223. (Sen.3 = 51.) sowie Eckhard Kurth als 231. (Sen.4 = 2.) von insgesamt 3.304 Startern. Alle drei lagen am Ziel nur wenige Sekunden auseinander. Robert Zeterberg, er ging für den verhinderten Kay Plichta an den Start, kam eigentlich mit den Genannten gemeinsam ins Ziel. Durch einen technischen Fehler wurde eine nicht korrekte Zeit für ihn ermittelt.

page

Eine Gruppe von 6 TSV- Fahrern konnte lange Zeit dem sehr hohem Tempo standhalten und fuhr in einem geschlossenen kleineren Feld. Erst wieder zurück in Berlin verloren sie sich ein wenig. Axel Dittmar und Henry Felix erreichten mit Platz 382 und 383, sowie einem Abstand von knapp 3 Minuten hinter den besten TSV Fahrern das Ziel. Die weiteren Teilnehmer des TSV waren Rene Polte und Edwin Schröder über 120km und Holger Radloff über 60km. Der Berliner Velothon zählt weltweit zu den schnellsten Strecken der „Jedermann Rennen“. Die besten TSV- Fahrer fuhren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp unter 41 km/h. Der Erstplatzierte des gesamten Feldes fuhr eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 43,4 km/h. Das dieses Rennen damit auch nicht ganz ungefährlich ist, zeigte sich in einer Reihe von kleineren und größeren Stürzen auf der Strecke. Insgesamt waren die Starter des TSV mit den erzielten Ergebnissen mehr als zufrieden. Dazu zählt auch, dass keiner in einen Sturz verwickelt war und alle heil und unversehrt das Ziel erreichten. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Christian Schröder am Vortag des Velothons ein schweres Bergrennen im Harz über 160 km und mehr als 3.000 Höhenmeter fuhr.

Eckhard Kurth

 

Saisonstart 2017

8. April 2017 Kommentare ausgeschaltet

Radsportler starten in die Saison – Mottofahrt nach Zollbrücke

Treffpunkt 10.00 Uhr bei „Kanu-Butzke“ hieß es für die Radsportler des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V., die all ihre Mitglieder und natürlich auch Gastfahrer zur Fahrt in den Frühling eingeladen hatten. Momentan vereint die Abteilung 20 Mitglieder, darunter auch zwei weibliche Radsportlerinnen. Am 08.04.2017 hatten sich 9 Pedalisten am Treffpunkt eingefunden, leider mussten einige wegen Krankheit und Arbeit passen, auch waren zwei Gastfahrer dabei – davon ein Rügener.

IMG_3940-1

Das Wetter war eher weniger frühlingshaft, kaum Sonne, ab und an ein paar Tröpfchen von oben und auch der Wind fuhr mit. Ziel des Saisonstarts war der Ort Zollbrücke in der Oderaue, Hin und Rückfahrt = ca. 85 km. Gefahren wurde abseits jeglichen Verkehrs auf dem Oder-Neiße-Radweg entlang der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße und der Oder. Frisch gestärkt verließ man Zollbrücke und kehrte auf gleichem Weg nach Schwedt zurück, denn dort wartete Pizza und Pasta auf die hungrigen Radsportler.

Carla Pilz

 

Saisoneröffnung

20. April 2016 Kommentare ausgeschaltet

Saisoneröffnung bei bestem Wetter

page

Die offizielle Eröffnung der Radsportsaison startete am Samstag den 09. April um 9.00 Uhr an der Sporthalle Külz-Viertel. Auf Grund der sehr milden Witterung im Winter 2016 wurden zu diesem Zeitpunkt bereits viele Trainingskilometer von den Radsportlern absolviert. Die diesjährige Strecke führte mit 105 Kilometern in wesentlichen Teilen über die Strecke der diesjährigen Uckermark-Rundfahrt. Wenn es am Start mit 5° Celsius noch recht frisch war so wurden den Teilnehmern recht schnell warm. Die Temperatur stieg dann auch rasch weit über 10°Celsius an. Als Gäste der Eröffnungstour nahmen Gabi Stäudten (mit Mountainbike!!!) sowie Thoralf Berg teil. Einen schönen Ausklang fand die gemeinsamen Tour dann in der Pizzeria „Pane e Piu“ am Kanal bei herrlichen Sonnenschein bei Spagetti, Pizza, und Pasta. Teilnehmer waren: T. Aurich, M. Baumüller, W. Baumüller, A. Dittmar, W. Ehrlich, R. Mickein, H. Radloff, Chr. Schröder, M. Schröder, D. Werth, S. Wollin.

Eckhard Kurth

Radfahrer starten in Saison

12. April 2015 Kommentare ausgeschaltet

Saisonstart in den Radler- Frühling 

Sonntag, 12.04.2014, Petrus hielt sich im wahrsten Sinne des Wortes wettertechnisch sehr bedeckt und recht kühl, aber die Sonne gewann dann die Oberhand, denn die Radsportler des TSV- Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. begaben sich auf ihre Saisoneröffnungsfahrt mit Start und Ziel Sporthalle Külz- Viertel.DSCF8199

Sechzehn männliche Radsportfreunde und eine Frau stiegen in die Pedalen und starteten auf eine Rundfahrt durch die Uckermark mit rund 100 Kilometer Streckenlänge. 

Auch in diesem Jahr haben sich die Radsportler vorgenommen ordentliche Kilometerzahlen zu erstrampeln, denn der Terminkalender ist prall gefüllt. 

Carla Pilz