Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Leichtathletik’

Schwedter Leichtathleten in Koszalin

6. November 2017 Kommentare ausgeschaltet

runtastic2017-10-29_04_41_26Halbmarathon in Koszalin

Im August erhielten die Läufer der „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt von Schwedt’s polnischer Partnerstadt Koszalin eine ganz besondere Einladung. Am 29.10.2017 richtet der dortige Laufverein ein Halbmarathon- und Marathonlauf mit 1.000 Startern aus. Wie stark der Zusammenhalt zwischen den uckermärkischen Laufvereinen mittlerweile ist, zeigt sich daran, dass die „Schwedter Hasen“ gemeinsamen mit Läufern der Vereine „X-Treme Uckermark“ aus Angermünde und „IG Postheim“ aus Templin diese Veranstaltungen besuchten und daraus ein tolles Event machten. Das Besondere an diesem Wettkampf ist die Startzeit. Gestartet wird nachts um 02.00 Uhr. Mehr…

Harz-Lauf

19. Oktober 2017 Kommentare ausgeschaltet

 40. Harzgebirgslauf

Die „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. starteten traditionsgemäß beim schönsten Naturlauf im Harz. Dieser besonderer Start, der 40. Lauf dieser Art, wurde für zehn Hasen ein tolles Erlebnis durch die malerische Landschaft des Nationalparks Harz. So hatten sich die „Schwedter Hasen“ Strecken über die Marathon- Distanz, Halbmarathon, 11 km und den 2 km Kinderlauf angemeldet. Am Abend zuvor trafen sich die Hasen, Dank Ralf Papendieck, am Rathaus Wernigerodes, um die Startunterlagen abzuholen. Hier gab wie in jedem Jahr Waldemar Cierpinski Lauftipps jeglicher Art. pageDie laue Sommernacht locke nicht nur Sportler in die wunderschöne Innenstadt, sondern auch weitere Touristen. Sie alle erfreuten sich bei einem Abendessen an Straßensängern und Kulturprogrammen. Am nächsten Morgen startete die riesige Läuferschar mit 4000 Aktiven bei bestem Wetter, knapp über 20 Grad, in Wernigerode auf der Start – Ziel – Wiese in der Himmelpforte. Das Motto des 40. Harz-Gebirgslaufes „Alles bewegt sich“ traf auch für den Brockenkinderlauf über 2 km zu. Hier konnte für Familie Sternkiker ein Rekord gebrochen werden. Auf dieser Strecke lief Rio Sternkiker in einer Zeit von 8:52 min über die Ziellinie. Nach anfänglicher Führung überholte ihn nur ein einheimischer Konkurrent aus Wernigerode. Mehr…

Auswertung UDG-Cup 2017

16. August 2017 Kommentare ausgeschaltet

pageKleine Hasen ganz groß

Für die Laufgruppe der „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. starteten viele neue kleine „Jung-Hasen“ bei der aus drei Läufen bestehenden Serie und waren dabei sehr erfolgreich. Die jüngsten Starter und sogleich auch Sieger waren die beiden fünfjährigen Luisa Kresse und Ben Borchardt. Lio Trübenbach, ebenfalls 5 Jahre alt, erreichte einen ausgezeichneten dritten Platz für seine erste Teilnahme an dieser Laufveranstaltung. Neun Sportler konnten sich in diesem Jahr über den Gesamtsieg freuen. Mateusz Szulc und Rio Sternkiker erhielten zudem einen Ehrenpreis für ihre besonderen Leistungen in dieser Serie. Mit 7 Gesamtsiegen, 4 zweiten Plätzen und 4 dritten Plätzen liegt der TSV Blau Weiß Schwedt e.V. auf dem zweiten Rang hinter SV Fortuna Schmölln in der Gesamtwertung der Vereine. Insgesamt holten die „Schwedter Hasen“ 15 Pokale. Mehr…

Straßenlauf in Chojna

13. Juni 2017 Kommentare ausgeschaltet

Zwei Laufveranstaltungen an einem Tag

pageSchwedter gemeinsam mit weiteren Läufern der Uckermark nach dem 23. Polderlauf beim 2. Straßenlauf im polnischen Chojna. Wer meinte die Läufer der Uckermark haben genug nach einem Wettkampflauf, der kennt unsere zähen Ausdauersportler nicht wirklich. Neun Frauen und sieben Männer gingen am Samstag nochmals in unsere Partnerstadt Chojna mit an den Start. Wir folgen der Einladung des Klub Active Chojna. Bevor es an den Start ging, genossen wir die musikalischen Darbietungen des dortigen Stadtfestes. Dabei machten wir uns für den Lauf startklar. Conny Jantz, Ines Barsch und Katrin Burmeister, die am Vormittag den Polderlauf mit organisierten, tobten sich auf der 5 km Walking Strecke mal richtig aus. Thoralf Berg und Burkhardt Burmeister ließen es sich nicht nehmen noch einmal einen 10 km Lauf zu absolvieren. Detlef Barsch, Mario Sternkiker, Alexander Stege und Erik Lupa mit Sohn Conner-Erik wählten die 5 km Strecke zum Tagesausklang. Mehr…

23. Polderlauf

11. Juni 2017 Kommentare ausgeschaltet

Zahlreiche „Schwedter Hasen“ unter den Platzierten

pageDie „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. nahmen dieses alljährliche läuferische Event zum Anlass, um ihre neuen Mitglieder öffentlich aufzunehmen. So wurden Anne Schön, Christian Bonnick und Martin Trapp herzlich in ihrem neuen Verein begrüßt. Sie starteten selbstverständlich in ihrem neu erworbenen gelben Hasen T-Shirt. Etwa 140 Starter folgten der Einladung zum 23. Polderlauf in Schwedt. Nach der Begrüßung waren wie immer die Strecken zwischen 800 m und 10 km zu bewältigen. Das Wetter war optimal, nicht zu heiß und eine leichte Brise wehte den Läufern ins Gesicht. So siegten auf der 800m Strecke Adrian Prade (Heinersdorfer SV e.V.) in 3:04 min und Pia Damitz ( SV Fortuna Schmölln) in 3:10 min, auf der 3 km Strecke siegte Joel Wellmann (Angermünder Wiesel e.V.) in 13:04 min und Anna Fürstenau (SV Alemania Templin) in 13:21 min. Mehr…

„Schwedter Hasen“ in Koszalin

1. Juni 2017 Kommentare ausgeschaltet

„Schwedter Hasen“ erfolgreich beim 15. Stadtlauf in Koszalin

Am Samstag, 26. Mai 2017, fand der 15. Stadtlauf in Koszalin nahe Mielno an der Ostsee statt. Auf Einladung der langjährigen Sportfreunde des Leichtathletikvereins TKKF reisten dreizehn Teilnehmer zum Teil in Familie die 205 Kilometer nach Koszalin. Ausnahmesportler Thoralf Berg ließ es sich nicht nehmen diese Strecke in zwei Tagen mit dem Fahrrad zu bewältigen. page

Die Organisatoren des Stadtlaufes, allen voran Jerzy Krause als Präsident des TKKF, empfingen die Schwedter Läufer / „Schwedter Hasen“ am Freitagabend im Motel „Arkadia“ unweit des Zentrums von Koszalin. Gemeinsam besuchten sie auf Einladung der Stadt das moderne Sport- und Freizeitbad „Park Wodny“. Die etwas untypische Laufvorbereitung mit einem sehr heißen Aufguss in der Sauna und anschließendem Austoben auf 5 Wasserrutschen machte alle hungrig. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel begrüßten Jerzy Krause und Anna Orzel die Gäste aus Schwedt offiziell im Namen des Bürgermeisters der Stadt Koszalin. Mehr…

Supermarathon am Rennsteig

22. Mai 2017 Kommentare ausgeschaltet

45. Rennsteiglauf

pageDer Rennsteiglauf ist jedes Jahr erneut ein Magnet für tausende Ausdauersportler. So auch für zwei „Schwedter Hasen“ des TSV Blau Weiß Schwedt. Sie hatten sich für den Supermarathon eingeschrieben. Mit fast 16000 Startern wurde der Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr nur knapp verfehlt. Die Schwedter Ausdauersportler Roland Kehl und Maik Hempel absolvierten zur 45. Auflage des Rennsteigklassikers erstmalig den Supermarathon von Eisenach nach Schmiedeberg. Die 73,5 km lange Strecke mit insgesamt 1874 Höhenmetern im Thüringer Wald verlangte den Männern alles ab. Nach 7:59:39 h erreichten sie gemeinsam das Ziel und belegten Platz 558 und 559 von über 2000 Teilnehmern auf dieser Strecke. Beide Sportler widmen diesen Lauf, unserem leider viel zu früh verstorbenen Lutz Finger, dem erfolgreichsten Schwedter Sportler am Rennsteig aller Zeiten.

Heike Sternkiker

 

Osterlauf 2017

15. April 2017 Kommentare ausgeschaltet

Regnerischer Frühlingsanfang mit den „Schwedter Hasen“

pageosterhase_www-clipart-kiste-de_212Ostersamstag hatten sich 47 kleine und große Läufer am Waldrand eingefunden. Das Laufjahr 2016 beginnt bei den „Schwedter Hasen“ des TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. nicht erst mit dem Osterlauf, sondern man war bisher schon läuferisch sehr aktiv, so bei Läufen in Schwedt, Jamikow, Angermünde und Prenzlau. Ganz und gar zu Ostern passend war auch die Lauffamilie Trapp mit Ohrenschmuck am Start. Jeder konnte seine Strecke selbst wählen und nach Absolvierung wartete am Ziel die Belohnung durch den Osterhasen mit Überraschungsei und Erinnerungsurkunde. Zu guter Letzt wurden noch die Einladungen zum 23. Polderlauf ausgesprochen.

Carla Pilz

 

UDG-Cup 2017

14. März 2017 Keine Kommentare

Dritter Lauf des UDG – Cup in Prenzlau

Der 3. und somit letzte Lauf zum 11. Junior Cross Cup 2017 fand in Prenzlau im Stadion „Am Uckersee“ statt. Nach Schwedt und Jamikow war nun Prenzlau die letzte Station des Austragungsortes. Der TSV Prenzlau hatte alles bestens vorbereitet. Schüler des Gymnasiums sicherten die Strecke ab und halfen beim Wettkampfgeschehen und der Verpflegung bestens mit – diese gute Zusammenarbeit war Basis für eine erneut gelungene Sportveranstaltung. Fast 60 Läufer waren auf sechs verschiedenen Strecken unterwegs. page

So liefen die Jüngsten, Geburtsjahr 2012 600 m und die Ältesten, Geburtsjahr 1998 2500 m durch den Wald entlang des Uckersees. Schwedt setzte ein gutes Zeichen für den Nachwuchs. So zogen die „Schwedter Hasen“ des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. gleich auf mit dem SV Fortuna Schmölln und stellten beide sechs Altersklassensieger. Für Schwedt ist das ein ausgezeichnetes Ergebnis, lagen sie noch im vorigen Jahr deutlich hinter den Schmöllnern. Der Ausrichter des Laufes, TSV 62 Prenzlau, punktete mit drei Erstplatzierten. Für die „Hasen“ siegten Luisa Kreße, Fanny Trapp, Ben Borchardt, Mateusz Szulc, Rio Sternkiker und David Maily. Silber ging an Vanessa Maily, Mila Trübenbach, Nele Trapp, Paula Schneegaß, Lio Trübenbach, Max Kreße und Igor Otrosenko. Die Bronzemedaille erliefen sich Maria Schneegaß und Nikolas Otrosenko. Somit ist der UDG Cup erfolgreich beendet. Die begehrten Pokale der Endauswertung werden am 06.05. 2017 in Brüssow vergeben.

Heike Sternkiker

 

Nikolauslauf 2016

12. Dezember 2016 Keine Kommentare

Nikolauslauf 2016 mit drei „Wettkampfstätten“

page90 Kinder nahmen in diesem Jahr am Nikolauslauf des TSV Blau-Weiß Schwedt 65 e.V. teil. So starteten die Hortkinder der Grundschule „Am Waldrand“ mit 25 sportbegeisterten Schülern in Begleitung von Frau Hahn und Frau Judisch auf dem Sportplatz Külzviertel. Die Kinder der 1. und 2. Klasse absolvierten freudig ihre Sportplatzrunde. Auf die Nachfrage wer denn der Nikolaus sei, antworteten sie: „Na, Mutti und Vati“. Im Park Heinrichslust wetteiferten 33 Läufer der Grundschule „Bertolt Brecht“ unter der Aufsicht der Hortnerin Frau Eitner und des „Schwedter Hasen“ Benny Wendt. Die Kinder liefen oder wanderten die 1,2 km lange Strecke in geselliger Runde. Herr Wendt war mit besonderer Freude dabei, da sein Enkel die 1. Klasse besucht und begeistert nach dem Vorbild seines Opas mit lief. Auch die Turner des TSV Blau-Weiß Schwedt e.V. ließen es sich nicht nehmen und nahmen begeistert am Nikolauslauf teil. Zehn Minuten Ausdauerlauf waren in der Halle zu absolvieren, um Urkunde und Nascherei zu erhalten.

Heike Sternkiker