Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Gewichtheben’

Tanzgruppe „Phönix“ feierte

6. März 2017 Kommentare ausgeschaltet

Tanzgruppe „Phönix“ feierte 10 jähriges Jubiläum Unbenannt

Am Samstag, den 4.3.2017, trafen sich Phönix-Tänzerinnen mit Eltern, Ehepartnern, Freunden, Geschwistern und Ehemaligen zum 10jährigen Jubiläum der Tanzgruppe. Über 100 Gäste feierten in dem bestens dafür geeigneten Saal im ehemaligen Kulturhaus in Schöneberg / Uckermark. Und natürlich schaute man an so einem Tag zurück wie alles begann. Im September 2006 gründete sich die Tanzgruppe Phönix durch die Initiative der Trainerinnen Antje Bach und Sandra Pergande. Beide hatten schon Erfahrungen in anderen Vereinen sammeln können, fingen aber mit gerade mal 6 Mädchen und 6 Frauen völlig bei “Null“ an. IMG_3779Was die kleine Gemeinschaft verband, war die Leidenschaft zum Tanz und eine gehörige Portion Verrücktheit. So kam die Unterstützung von Mike und Mirko Höffler sowie Herrn Michael Lange, damaliger Geschäftsführer, gerade recht, die meinten, kommt doch zu uns – wir geben euch eine Heimstatt, aber ihr werdet den Gewichthebern des TSV angegliedert. Dieser ungewöhnliche und tolerante Schritt war die Geburtsstunde einer neuen Tanzgruppe. Und der Name war schnell gefunden. Alle Beteiligten wagten den Neustart und standen frei und gestärkt auf aus der Asche wie der Vogel PHÖNIX in der Mythologie. Und auch noch nach 10 Jahren ist dieser Name immer noch Programm, denn wir legen uns nicht auf einen Tanzstil fest, sondern erfinden uns mit wachsender Begeisterung in jeder Saison immer wieder auf’s Neue. Im Laufe der Jahre kamen neben immer größeren Auftritten immer mehr neue Mitglieder hinzu und heute freuen sich die Trainerinnen über 58 Tänzerinnen in allen Altersbereichen. Anna Fahrendholz trainiert die „Minis“ von 6 – 9 Jahren, Maja Fischer unsere „Teens“, Sandra Pergande übt mit der „Mittleren Gruppe“ sowie den „Großen“ und Antje Bach hat die Frauen unter ihrer Leitung.

Und alle trafen sich vergangenen Samstag zu ihrer riesigen Feier, welche eigentlich schon 2016 hätte stattfinden sollen, was aber terminlich leider nicht unterzubringen war. Mehr…

Dancecompetition Bernau 2017

21. Februar 2017 Keine Kommentare

Tanzgruppe Phönix wieder erfolgreich

pageWeil eine fiese Grippe die Trainerin Sandra Pergande im Griff hatte, waren die Mädels der Tanzgruppe Phönix auf sich allein gestellt. Mit großem Zusammenhalt und Hilfe der Eltern meisterten sie diese Herausforderung. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten !!!!!!!!!!! In alter Tradition zeigten die „Große Gruppe“ von Phönix (welche aufgrund der Altersbeschränkung von 25 Jahren nicht am Wettkampf teilnehmen können) ihren Showtanz der Saison. Sie wurden mit großem Applaus für ihre Barock – Interpretation belohnt und die Stimmung in der Halle war prima. Die mittleren Phönixe traten danach gegen sehr gute Gegner aus der Region an und es war bis zum Schluss nicht abzuschätzen, wer die Nase vorn haben sollte. Alle lieferten tolle Shows ab und während der letzten Jahre stieg auch die Anzahl akrobatischer Elemente im Tanz. Um so mehr freuten sich unsere Mädchen über einen wunderbaren 2. Platz mit ihrem Tanz „Rebell Yell“ („Rebellischer Schrei“), den sie sich mit schauspielerischem Talent und viel Energie erkämpfen konnten. Der gerechtfertigte Sieg ging in diesem Jahr an die „Devil Dancers“ aus Löwenberg.

Sandra Pergande und Katharina Ramin

 

„Grüne Woche“ 2017

30. Januar 2017 Kommentare ausgeschaltet

Tanzgruppe „Phönix“ fester Bestandteil des Showprogramms auf der „Grüne Woche“ 2017

pageAuch in diesem Jahr, war es uns wieder eine große Freude, bei der „Grünen Woche“ dabei sein zu dürfen. Wir reisten mit 20 Tänzern und drei neuen Choreographien an. In diesem Jahr tanzte die „Mittlere Gruppe“ eine moderne Mittelalter – Interpretation genannt „Rebell Yell“ (Rebellischer Schrei), in der sich die Schnelligkeit bis zum Schlussakkord immer weiter steigert. Unsere „Grosse Gruppe“ tanzte durch die Zeit des Barock, wobei es in „Bad Romance“ um ganz viel Stimmung und Ausdruck ging. Unsere Frauen präsentierten unter der Leitung von Antje Bach einen sehr schönen „Burlesque“ zur gleichnamigen Filmmusik. Vier unserer jungen Tänzerinnen waren in zwei Gruppen aktiv und vollbrachten die absolut sportliche Leistung, sich in Sekundenschnelle umzuziehen und sofort in den nächsten Auftritt zu „springen“. Wir wurden alle mit einem super Applaus belohnt und hatten unbeschreiblichen Spaß, den ersten Auftritt unserer neuen Saison in der Brandenburg Halle zeigen zu können.

Sandra Pergande

 

Inkontakt 2016

8. Juni 2016 Kommentare ausgeschaltet

Tanzgruppe Phönix auf der Inkontakt 2016

Wir waren an diesem Wochenende mit 51 !!!!!!! Tänzern auf der Inkontakt und hatten einen fantastischen Auftritt mit der gesamten Gruppe!

page

Links oben Gruppenbild von allen,

Rechts oben ist die Große Gruppe mit „Alladin“,

Links Mitte sind die Teens mit „Girlfriends“,

Rechts Mitte sind die Kleinen mit „Dschungelbuch“,

Unten links sind die Mittleren mit „Geishadreams“,

Unten rechts zeigt die Frauen mit „Starlight Express“.

Sandra Pergande

 

 

Erfolgreiche Phönixmädchen

6. Juni 2016 Kommentare ausgeschaltet

Erfolgreiche Phönixmädchen

Wir waren am Sonntag, den 29.05.2016, in Eberswalde zum Abschlussfestival der Bernauer Dance Competition. page

Dort starteten erstmals unser Minis und errangen auf Anhieb den 1. Platz in ihrer Altersgruppe mit ihrem Dschungeltanz. Wir waren begeistert!

Auch unsere Teens starteten mit einem ganz neunen Programm und konnten gegen eine gute Konkurrenz einen tollen zweiten Platz erringen.

Sandra Pergande

 

Tanzgruppe Phönix

4. Mai 2016 Kommentare ausgeschaltet

Phönixe mit 3. Platz belohnt

Wie auch im letzten Jahr, veranstaltete das Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt eine große Spendenaktion „Spenden statt Weihnachtskarten“. Handykamerabilder Antje 108

Hier waren Vereine angesprochen, die sich intensiv um die Kinder – und Jugendarbeit kümmern. Diesem Aufruf sind auch wir, die Tanzgruppe Phönix des TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. , gefolgt. Insgesamt hatten sich 13 weitere Vereine beworben. Am 21.4.2016 war es dann so weit und wir wurden zur feierlichen Preisverleihung ins Asklepios Klinikum Uckermark eingeladen. Mit einem tollen 3. Platz und 500 Euro wurden wir für unsere Arbeit belohnt. Wir konnten es kaum fassen und waren sehr glücklich darüber. Stellvertretend für alle Phönixgruppen haben einige Mitglieder der Tanzgruppe den Preis entgegengenommen. Mit einem herzlichen Dank an das Klinikum für diese tolle Aktion und mit einem großen Dankeschön an unseren Verein, der uns das ermöglicht hat, werden wir das Geld für unsere Kostüme verwenden.

Antje Harang

 

„Grüne Woche“ 2016

29. Januar 2016 Keine Kommentare

Tanzgruppe „Phönix“ auf der „Grünen Woche“

45 gutgelaunte Tänzerinnen sind am 21.01.2016 nach Berlin zur „Grünen Woche“ gefahren. Dabei waren die Frauen, die Große Gruppe , die Mittlere Gruppe und die Allerkleinsten, von 6-9 Jahren. Die Aufregung war riesig, da die „Grüne Woche“ für uns immer die Premiere der neuen Show ist und somit ein Barometer für die Akzeptanz des Publikums. Aber es war soooooooooooooo schön, weil alles großartig ankam und wir viel Applaus und Lob erhielten. pageNeben ausgefeilten Choreographien konnten wir in diesem Jahr aber auch mit fantastischen Kostümen überzeugen. Dass es besonders gut ankam, konnten wir an der Reaktion des Publikums feststellen. Die vielen schweißtreibenden Stunden haben sich für alle gelohnt!!! Unser Programm orientierte sich in diesem Jahr an großen Disneyfilmen oder Musicals. So tanzten unsere Kleinsten unter der Leitung von Anna Fahrentholz zum „König der Löwen“. Die Frauen tanzten unter der Leitung von Antje Harang zur Musik von „Starlight Express“ und die beiden Gruppen um Sandra Pergande verwandelten sich zum einen mit „Geisha Dreams “ in Asiatinnen und Ninjas und bei „Alladins Wunderlampe“ entführten wir die Zuschauer in das Land der Pharaonen.

Sandra Pergande

 

Wir trauern um Istvan

26. Oktober 2015 Kommentare ausgeschaltet

Istvan

Verabschiedung Fred Altenkirch

1. September 2015 Kommentare ausgeschaltet

Staffelstab übergeben !!!

Für jeden ist es einmal so weit und man nimmt Abschied vom Berufsleben. Auch für Fred Altenkirch war es am 31.08.2015 soweit und er hatte zu seinem Abschied in die Sporthalle Külzviertel sein Trainingskinder, Mitglieder der Abteilung Gewichtheben, den Vorstand und Wegbegleiter eingeladen. Am Nachmittag waren ein Großteil seiner Trainingskinder nicht zum Training sondern zur Verabschiedung in die Sporthalle gekommen. In den Worten von Fred Altenkirch und Roland Taubert klang doch etwas Wehmut mit, aber Fred Altenkirch versicherte, „… er werde alle im Auge behalten und auch zu den verschiedensten Wettkämpfen immer mal vorbei schauen“ – so sein Worte.

page

Fred Altenkirch, Jahrgang 1950, erlernte den Beruf des Chemiefacharbeiters und kam in seiner Lehrzeit zum Gewichtheben. Er nahm an Spartakiaden, Mehrkampfmeisterschaften (3 Disziplinen: Reißen Stoßen, Drücken) teil. Im Jahre 1972 nahm Fred Altenkirch seine Trainertätigkeit in der BSG Aufbau Schwedt auf. Um seinen Traineraufgaben noch besser gerecht zu werden absolvierte er zusätzlich ein Sportlehrerstudium in Bad Blankenburg. Ab 1981 folgten Tätigkeiten als Bezirkstrainer und als Instrukteur für Sport beim VEB BMK Ost in Potsdam. Mehr…

Traditionswettkampf

28. Juni 2015 Kommentare ausgeschaltet

Wiederholter Sieg für Brandenburger Heber

Zum 38. Mal jährte sich nun schon das zur Tradition gewordene Treffen der Gewichtheber des Landes Brandenburgs und der Gewichtheber aus Csongrád / Szeged in Ungarn zum Internationalen Vergleich beim TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V.. Am 27.06.2015 fand der Wettkampf in der Heimstatt der Gewichtheber des TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. in der Sporthalle Külzviertel statt. Es waren 8 Teilnehmer aus Ungarn und 9 Teilnehmer aus Brandenburg am Start. Der Wettkampf gestaltete sich bis zum Ende sehr spannend.

IMG_7875 

Das Endergebnis lautete 2218,38 Punkte für die Heber des Landes Brandenburg zu 2166,11 Punkten für die Sportler aus Csongrád / Szeged in Ungarn. 

Alle teilnehmenden Heber nach dem Wettkampf.

Herzlichen Glückwunsch!  

IMG_7870-1

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde Wolfgang Witthuhn für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein, in der Abteilung Gewichtheben und für sein geleistetes Engagement mit der Ehrennadel des TSV in Silber geehrt.  

Carla Pilz