Home > SGZ > 21. Seniorensportfest

21. Seniorensportfest

4. März 2017

Rüstig, fit und lustig

So das Lebensmotto der heutigen Seniorengeneration. Viele ältere Menschen haben den Sport im Verein und in der Gruppe für sich entdeckt und sind seit Jahren ständige Teilnehmer dieser Traditionsveranstaltung. Ein Großteil der Teilnehmer hatten schon im Vorfeld ein kleines internes „Trainingslager“ absolviert, denn man wolle doch nicht Letzter werden, so Werner Wons (AK ab 81 Jahre), er feiert in diesem Jahr seinen 85. Geburtstag. Auch die noch deutlich jüngere AK ab 50 Jahre kam mit genauen Vorsätzen in die Sporthalle „Neue Zeit“, den Titel zu verteidigen hieß es bei Heike Jonack, welche im Vorjahr den ersten Platz in ihrer Altersgruppe belegt hatte.

page

Die Mitarbeiter und vielen Helfer aus der Abteilung „Sport- und Gesundheitszentrum“ des TSV Blau- Weiß 65 Schwedt e.V. hatten alles bestens vorbereitet und für die über 80 Teilnehmer, davon 16 Männer, 8 Stationen vorbereitet.

Manche mit kleinen Abwandlungen, wie zum Beispiel beim Slalom, wo auch noch ein hohes Maß an Koordination gefordert war.

– Eisstockschießen

– Slalom auf Zeit

– Frisbee

– Schubkarre mit Stab

– Basketballzielwurf

– Puzzle auf Zeit

Kegel runter schießen

Nach der obligaten Erwärmung durch Edelgard Stoltzmann ging es an die Stationen, manche davon waren doppelt aufgebaut, denn durch Erfahrungen in den letzten Jahren konnte somit ein „Teilnehmer- Stau“ an einzelnen Stationen vermieden werden. Alle Teilnehmer hingen sich so richtig ins Zeug und zeigten was doch im fortgeschrittenen Alter noch an Leistung, Geschicklichkeit und Ausdauer möglich ist. Im beschwingten Walzerschritt wurde die Auswertungsphase der kleinen Wettkämpfe überbrückt. Alle warteten gespannt auf das Ergebnis aller und es wurden mit Urkunden, Medaillen und Blumen die drei Erstplatzierten geehrt. Und das interne „Trainingslager“ hat sich für Werner Wons (AK ab 81 Jahre) gelohnt, er erreichte 43 Punkte und wurde mit Bronze bedacht. Auch Frau Heike Jonack konnte mit 60 erreichten Punkten in ihrer AK ab 50 Jahre ihren Vorjahrestitel verteidigen und wurde mit Gold geehrt. Herzlichen Glückwunsch an alle. Dieses jährliche Sportfest hat wieder gezeigt, dass es sich auf jeden Fall lohnt auch im fortgeschrittenen Alter noch Sport mit Gleichgesinnten zu treiben, um somit lange gesund und fit zu bleiben bis es wieder heißt: „Einladung zum 22. Seniorensportfest 2018“. Zum Schluss noch großer Dank an alle Helfer für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Carla Pilz

 

Kommentare sind geschlossen