Home > Verein > Sponsorenabend 2018

Sponsorenabend 2018

17. Februar 2018

Dankeschön an Förderer und Unterstützer

Alle Jahre wieder könnte man schon sagen fand der traditionelle Sponsorenabend des TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. statt. Der Vorstand hatte stellvertretend für seine Mitglieder Förderer und Unterstützer zu einem geselligen Abend bei Dart und einem leckeren Essen eingeladen. Vorsitzender Jörg Anker gab einen kleinen Überblick zur Vereinsentwicklung in 2017. Im vergangenen Jahr konnten weitere 60 Mitglieder gewonnen werden und es treiben nun 1897 Personen beim TSV Blau-Weiß 65 Schwedt e.V. Sport. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Im Verein gibt es 4 Bereiche – den Breitensport, Gesundheitssport, Kindersport und den Leistungssport. Der Leistungssport ist auf das Gewichtheben momentan noch begrenzt. Aber es gibt Hoffnung, denn die Abteilung Judo konnte in der Vergangenheit ihre Mitgliederzahl fast verdoppeln und man nun den Aufbau des Leistungssports in Erwägung zieht.

Im allgemeinen Kindersport, der bisher über eine Bufdi-Stelle abgesichert wurde, gibt es personelle Änderungen, denn über eine Mischfinanz ist es nun möglich einen hauptamtlichen Mitarbeiter zu beschäftigen um den Kinderbereich weiter zu führen und natürlich zu erweitern. Auch im Bereich Gesundheits – und Rehasport ist es gelungen einen weiteren Trainer zu gewinnen, somit ist es nun möglich den weiteren Gruppenneuaufbau zu forcieren, breitere Sportangebote zu kreieren, eventuell so genannte Firmenfitness aufzubauen. Auch das Hauptproblem kann nicht unerwähnt bleiben, der Übungsleitermangel, welcher sehr schwierig ist zu mindern bzw. zu beseitigen. Übungsleitergewinnung ist ein großes Problem. Zur Wirtschaftlichkeit des Vereins sagte Jörg Anker: „Der Verein ist gesund!“ Die Finanzierung erfolgt über die Vereinsbeiträge, über Zuschüsse aus Stadt, Land und Fachverbänden und natürlich nicht zu vergessen aus Zuwendungen der Förderer und Unterstützer, welche es heute gilt „Großen Dank“ zu sagen verbunden mit der Bitte und Hoffnung auf weitere Unterstützung in der Zukunft. Nach gemütlichem Essen ging es dann an die Dartboards und es wurden die Sieger gekürt. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der gelungene Abend für alle aus.

Die Sieger im Dartspiel:

Platz 1 für Bernd Schnürer (Toyota) und Eckhard Kurth

Platz 2 für Peter Rackozy (Toyota) und Jörg Matthies (MOZ)

Platz 3 für Jürgen Schön (Weber) und Thomas Tenner

Trostpreis an Uwe Benthin (WOBAG) und Carla Pilz

 

Carla Pilz

 

 

KategorienVerein Tags:
Kommentare sind geschlossen