Home > Selbstverteidigung > Gürtelprüfungen 2018

Gürtelprüfungen 2018

29. Mai 2018

Erfolgreiche Gürtelprüfungen

Vom 26.05. – 27.05.2018 war es wieder soweit, denn es standen wieder Kyu-Gürtelprüfungen der Karateka des TSV Blau-Weiß Schwedt e.V. im Rahmen eines zweitägigen Trainingslagers an. Was bedeutet ein Kyu? Kyu bedeutet Schülergrad und wird abwärts gezählt, d.h. je höher die Zahl desto niedriger der Rang. Der 9. Kyu ist für die erste bestandene Prüfung und der Karateka darf nun den weiß-gelben Gürtel tragen. Der 1. Kyu ist der höchste Schülergrad und die Farbe ist braun. Für das Trainingslager und die anstehenden Prüfungen konnte Gasttrainer Jonny Eggers, Träger des 2. Dans, vom SKV Yamato Rügen e.V. gewonnen werden. Gemeinsam mit Abteilungsleiterin Judith Bohn, Trägerin des 1. Dans, nahmen beide die Prüfungen ab. Nach der Erwärmung wurden alle Sportler in Gruppen eingeteilt und geprüft. Es wurden Einzeltechniken, Kata, die Selbstverteidigung am Übungspartner und zum Abschluss noch Bodenübungen abverlangt.

Teilgenommen haben 16 Sportler, welche zum Schluss ihre Urkunden zur bestandenen Prüfung erhielten, natürlich mit dem dazugehörigen neuen Gürteln, welche zum Gruppenfoto gleich angelegt wurden.

Herzliche Glückwünsche gehen an:

Jasmin Finke zum 1. Kyu (3. Braune), Giulia Bohn zum 2. Kyu (2. Braune), Daniel Sartison und Maik Leis zum 4. Kyu (Lila), Alina Bolze und Luca Schulz zum 6. Kyu (grün), Alexa Grudzinski, Lenny Götz und Josephine Langer zum 7. Kyu (orange), Eric Nürnberg, Linus Lüdcke, Lennart Zühlke, Joanna Langer, H.-L. Nico Marquardt, Oliver Voss, Felix Lehmann zum 8. Kyu (gelb).

Nach den Prüfungen wurde gleich weiter trainiert, denn es standen neue Prüfungsinhalte auf dem Plan und natürlich durfte zum Abschluss ein kleiner Kumite-Vergleichs-Wettkampf nicht fehlen.

Carla Pilz / Judith Bohn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KategorienSelbstverteidigung Tags:
Kommentare sind geschlossen